RKSV konforme Registrierkassen in Österreich

Mit dem Beschluss des österreichischen Nationalrats zum Steuerreformgesetz 2015/2016 und die daraus resultierende Registrierkassensicherheitsverordnung (RKSV) ergeben sich für österreichische Unternehmen, welche Umsätze mit Barverkäufen erzielen, maßgebende fiskalische Änderungen.

Seit dem 01. Januar 2016 sind alle österreichischen Unternehmen verpflichtet ihre Bargeschäfte einzeln aufzuzeichnen (Einzelaufzeichnungspflicht). Darüber hinaus sind Unternehmen, die einen jährlichen Umsatz über 15.000 € und dabei Barumsätze von über 7.500 € verzeichnen, zur Nutzung einer RKSV konformen Kasse (Registrierkassenpflicht) sowie zu einer damit verbundenen Belegausgabe für jeden Geschäftsfall (Belegerteilungspflicht) verpflichtet. Detailliertere Informationen zu den Anforderungen und Ausnahmeregelungen der Steuerreform erhalten Sie auf den Internetauftritten des Bundesministeriums für Finanzen sowie der Wirtschaftskammer Österreich.

Darüber hinaus muss zur Gewährleistung der Manipulationssicherheit ab dem 01. April 2017 jede Registrierkasse über eine geeignete Schnittstelle mit einer zusätzlichen technischen Sicherheitseinrichtung mit Signaturerstellungseinheit ausgerüstet werden.

Jedes Unternehmen, das der Registrierkassenpflicht unterliegt, benötigt eine RKSV konforme Registrierkasse (siehe Abschnitt „RKSV Konforme Registrierkassen von QUORiON“), ein QUORiON-Signatur-Modul (Sicherheitseinrichtung) und eine bei den Finanzbehörden registrierte Smartcard (Signaturerstellungseinheit).

Diese 3 Teilsysteme bilden ein Gesamtsystem zur Gewährleistung des Manipulationsschutzes bei Bargeschäften. Durch dieses Gesamtsystem wird jeder einzelne Barumsatz, sowie die Monats- und Start-/Schlussbelege, elektronisch signiert. Im Detail werden alle Barumsätze erfasst und im Datenerfassungsprotokoll der Registrierkasse abgespeichert. Zusätzlich wird für jeden Barumsatz ein Zahlungsbeleg gedruckt und dem Kunden übergeben. Dabei fordert die Registrierkasse über das QUORiON-Signatur-Modul (QSM) eine elektronische Signatur von der Smartcard an. Diese wird dann auf dem zugehörigen Zahlungsbeleg in Form eines maschinenlesbaren Codes (QR-Code) gedruckt.

Dieser kryptographische Manipulationsschutz stellt die vollständige und unveränderbare Aufzeichnung aller Geschäftsvorgänge sicher.

RKSV Konforme Registrierkassen von QUORiON

RKSV konforme Registrierkassen von QUORiON erfüllen mit der entsprechenden Software-Version (siehe unten) die gesetzlichen Anforderungen der österreichischen Registrierkassensicherheitsverordnung. Sie sichern alle Barumsätze in einem Datenerfassungsprotokoll, signieren diese über das QUORiON-Signatur-Modul mit eingebauter Smartcard und drucken diese in Form eines maschinenlesbaren Codes als QR-Code auf jeden einzelnen Beleg.
Dabei wird das Datenerfassungsprotokoll entweder im internen Speicher der Kasse oder auf SD-Karte gespeichert und kann jederzeit auf einen externen Datenträger kopiert und damit archiviert werden.

Folgende QUORiON Kassen sind RKSV konform:

  • QMP 18 (ab Version G3161202AT)
  • CR 20 Kassen (ab Version G1161202AT). Nur mit intern angeschlossenem QUORiON-Signatur-Modul
  • QMP 50 Kassen (ab Version G1161202AT)
  • QMP 2000 Kassen (ab Version H4170214AT)
  • QMP 5000 Kassen (ab Version Fx170214AT). Nur mit internem Drucker und internem SD-Kartenmodul, kein QuoriLog)
  • QTouch 8 (ab Version QB170308AT)
  • QTouch 10 (ab Version QA170308AT)
  • QTouch 12 (ab Version QA170308AT)
  • QTouch 15B (ab Version QA170308AT)

Konformität durch Kassensoftware Aktualisierung

Um die RKSV Konformität von QUORiON Kassenmodellen mit älteren Softwareständen zu garantieren, ist eine Kassensoftware Aktualisierung nötig. Ausschließlich die oben aufgeführten QUORiON Kassen lassen sich durch eine Kassensoftware Aktualisierung RKSV konform machen. Die Kassensoftware Aktualisierung erfolgt in zwei Schritten:

  • Aktualisierung des sogenannten Bootblocks der Registrierkasse mit dem Programm QBootFlash
  • Aktualisierung der Kassensoftware mittels SD-Karte

Das Programm QBootFlash sowie die Aktualisierungsdatei der jeweiligen Kassensoftware können Sie im Bereich „QUORiON RKSV Ressourcen“ herunterladen.

Um die RKSV Konformität der Datensignierung/-protokollierung zu gewährleisten, müssen die Steuersätze in der Konfiguration der Registrierkasse wie folgt programmiert sein:

  • MwSt 1: 20 %
  • MwSt 2: 10 %
  • MwSt 3: 13 %
  • MwSt 4: 0 %

Deshalb empfiehlt QUORiON die Kassensoftware Aktualisierung von Ihrem lokalen QUORiON-Fachhändler bzw. Servicepartner durchführen zu lassen. Fragen Sie Ihren Kassenhändler nach einem Angebot.

Hinweis: QUORiON Data Systems GmbH darf und kann mit diesen Informationen keine steuer- oder rechtsberatende Funktion übernehmen. Bei weiteren Fragen, wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater oder Rechtsanwalt.

QUORiON RKSV Ressourcen

  • Betriebsanleitung

    PDF

    Beschreibt die Registrierung, Installation und Verwendung des QUORiON-Signatur-Modules in Verbindung mit einer QUORiON Registrierkasse und einer bei den Finanzbehörden registrierten Smartcard.

  • QBootFlash

    PC

    Dient der einfachen und schnellen Aktualisierung des Bootblocks, um die RKSV Konformität von QUORiON Registrierkassen mit älteren Softwareständen zu gewährleisten.

  • QProg Lite

    PC

    Die Software dient der komfortablen, PC-basierten Eingabe grundlegender Kassensystemdaten wie Warengruppen, Artikel, Steuer, Bediener sowie dem Gestalten des Kassenbons.

Registrierkassensicherheitsverordnung (RKSV)
Copyright © 2017 QUORiON Data Systems. Alle Rechte vorbehalten.